logo

Reisen Sudan: 29.11.2015 im Sudan

Begonnen haben wir im 13 Uhr in der Mittagshitze, keine Sonnencreme (habe ich ohnehin nie dabei. Hat sich dieses Jahr in Mali aber gerächt 😈)
Aufbau ohne Anleitung ist an sich langwierig, aber ein wenig dehydriert und überhitzt fällt das Denken schwer. Jeder macht seinen Job, unter anderem Motorenöl und Benzin auffüllen. Das mit dem korrekten Öl stand habe ich genau erklärt, aber dazu komme ich später noch. Nach 17 Uhr ist die Kiste fertig aufgebaut und der Probelauf steht bevor: Der erste Motor springt an aber die Hochdruck-Wasserpumpe ist undicht und spritzt einen Wassernebel um sich.
Zum Ausgleich ist die Wasserpumpe am zweiten Motor intakt. Vermutlich. Kann nicht prüfen da der Motor nicht anspringt! Bin echt geschafft!
Eigentlich wollten wir bei der Dredge campen, ohne Zelt, das mußte ich aus Platzgründen in Deutschland lassen. Wir werden aber ins Dorf eingeladen in einem Haus zu schlafen! Einer wird als Wache für die Dredge abgestellt. Das ist ein Beispiel für die sudanesische Gastfreundschaft!
Nach einem üppigen Abendessen und ja, es gab wieder Ful todmüde im Innenhof beim Lärm des Stromgenerators eingeschlafen.
Unseren Bedford haben wo weiter oben im Wadi parken müssen, haben dann alles an den Nil getragen. Gerackert eie die Hafendirnen, mit schwarzen FlipFlops durch dunklen Sand bei 37 Grad mit 30 Kilo auf der Schulter. Damit habe ich mich wieder direkt ins Rückenzentrum von Herrn Gallys in Ammersbek (direkt neben meinem Reisebüro) katapultiert!

Alle sind fleißig und helfen mit.
Abdelatif ist wieder nach Khartoum gefahren.
Der Aufbau der Dredge gestaltet sich unerwartet schwierig.

Teile der Ausrüstung, unser cooler Bedford-Truck.
In Shereg wurde ich gebeten erst mal nicht zu photographieren, für den Nachhauseweg dürfte ich dann. Warum habe ich nicht verstanden. Wir fahren im kleinen Wagen vor, der Bedford folgt mit der Dredge zu unserer Arbeitsstelle!

Mit dem Auto von Abdelatif fahren wir vor, gefolgt von dem Bedford-Truck mit der Dredge
WP_20151129_031 WP_20151129_032 WP_20151129_034 WP_20151129_035 WP_20151129_039 WP_20151129_040 WP_20151129_042 WP_20151129_043 WP_20151129_044 WP_20151129_046 WP_20151129_048 WP_20151129_049 WP_20151129_050 WP_20151129_053 WP_20151129_054